Prüfmittel für Eindring- und Magnetpulver-Verfahren

Prüfmittel für Eindring- und Magnetpulver-Verfahren

Eindringverfahren (PT)
Eindringverfahren (PT)
Eindringverfahren (PT)
Eindringverfahren (PT)

Prüfmittel für Eindringverfahren

  • Kategorie Prüfmittel für Eindring- und Magnetpulver-Verfahren

Eindringverfahren PT (System Rot-Weiß) bietet die Möglichkeit schnell und einfach die Unregelmäßigkeiten der zu prüfenden Abschnitte nachzuweisen. Mit dieser Methode lassen sich die Fehlerstellen der Metallmaterialien (Stahl, Stahlguss, Gusseisen, leichte Metalle, bunte Metalle usw) aber auch Nichtmetallische: z.B. Austeniten, Keramik aufdecken.

System Fluoreszenz diese Untersuchung wird mit UV-Licht, dessen Quelle entsprechende Anlagen, nämlich UV Lampen, sind.

Prüfmittel zum Eindringverfahren DIFFU - Therm stimmen mit ASME Anforderungen V Art.6, DIN 54152 Teil 2, ASME E 165 überein. Die sind auch regelmäßig kontrolliert zur AMSE Anweisungen D 808-63 i ASTM D 129-64.
Die PZH - Zertifikate (PL) und Abnahmeprüfzeugnisse des Produzenten werden auf Wunsch vorgelegt.

weiterlesen

Prüfmittel Magnetpulver-Verfahren
Prüfmittel Magnetpulver-Verfahren
Prüfmittel Magnetpulver-Verfahren

Prüfmittel Magnetpulver-Verfahren

  • Kategorie Prüfmittel für Eindring- und Magnetpulver-Verfahren

Prüfmittel Magnetpulver-Verfahren
Das Magnetpulver-Verfahren MT erlaubt das schnelle und sichere Auffinden von jeden Unregelmäßigkeiten an den ferromagnetischen Materialien, die durch Heißrisse, (Martensitbildung), fremde Einschlüsse usw., entstehen. 

Um diese Prüfung durchführen zu können ist das magnetische Defektoskop nötig. Damit die Fehler sichtbar werden, muss das ferromagnetische Pulver benutzt werden und zusätzlich die UV-Lampen.

Zur Qualitätsprüfung dienen die entsprechenden Testkörper - erhältlich auch im Angebot von der Firma Kalla Sp. z o.o.

weiterlesen